Berner Symphonieorchester

SILESIAN STRING QUARTET & PIOTR SAŁAJCZYK

1. Kammermusik

Aus Polen

Das Silesian String Quartet, 1978 von Absolventen der Karol-Szymanowski-Musikakademie Kattowitz gegründet, zählt in seiner heutigen Besetzung zu den führenden Kammermusik-Ensembles Polens. Das Repertoire der Musiker umfasst mehr als 400 Werke, darunter etwa 300 Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Piotr Sałajczyk ist ein ungemein vielseitiger Pianist, gleichermassen gefragt als Solist wie als Kammermusikpartner. Sein besonderes Interesse gilt der Musik des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Sałajczyk gewann zahlreiche Preise und Stipendien, und auch seine Aufnahmen wurden vielfach ausgezeichnet.

Konzertprogramm

GRAŻYNA BACEWICZ 1909–1969
Streichquartett Nr. 4 (1951) (22')
Andante – Allegro molto
Andante
Allegro giocoso


BETTINA SKRZYPCZAK *1962
Streichquartett Nr. 4 (2003) (17')

PAUSE

MIECZYSŁAW WEINBERG 1919–1996
Klavierquintett op. 18 (1944) (47')
Moderato con moto
Allegretto
Presto
Largo
Allegro agitato

Besetzung

SZYMON KRZESZOWIEC & ARKADIUSZ KUBICA Violine
ŁUKASZ SYRNICKI Viola
PIOTR JANOSIK Violoncello
PIOTR SAŁAJCZYK Klavier