Berner Symphonieorchester

HOLST: DIE PLANETEN | 15. Symphoniekonzert

Im letzten Konzert der Saison laden das BSO und Mario Venzago zu einer Kreuzfahrt durch das Sonnensystem ein: Gustav Holsts The Planets sind das symphonische Maximum an Besetzung und Vorbild für Soundtracks vieler berühmter Weltraum-Filmklassiker. Als Kontrapunkt dazu erklingt Mozarts Sinfonia concertante, in der sich vier Bläsersolist*innen höchst unterhaltsam im musikalischen Wettstreit begegnen. Dieses Konzert ist der Abschied aus dem Exil im Kursaal – daher spielt am Freitag im Anschluss das BSO-Tanzorchester zum Tanz auf.

KONZERTEINFÜHRUNG mit Prof. Dr. Adrian Jäggi, Direktor astronomisches Institut, Universität Bern – er wird in einem ca. 20-minütigen Referat erklären, wie und wo man die Planeten am Himmel im Juni tatsächlich von blossem Auge beobachten kann.
18:30, Kursaal, OG 6, Orione

Konzertprogramm

WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756 – 1791
Sinfonia concertante Es-Dur für Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Orchester KV 297b (ca. 1778) (28')

GUSTAV HOLST 1874 – 1934
«The Planets» op. 32 (1914 – 16) (51')

TANZORCHESTER

21. Juni 2019, Kursaal Bern

Foxtrot, Tango, Shimmy, English Waltz und Polka – zum Abschluss unserer Konzertsaison präsentieren wir Ihnen Tanzmusik aus der Zeit, als der Jazz Bern eroberte. Das BSO verwandelt sich in ein Unterhaltungsorchester und spielt Hits, die Sie vielleicht noch nie gehört haben – die Ihnen aber garantiert in die Ohren und Beine fahren werden. Während die Kursaal-Bühne nach dem 15. Symphoniekonzert zur Tanzfläche umgebaut wird, erhalten Sie draussen im Foyer von unseren 30er-Jahre-Spezialisten Sabine Mouscardès und Hugo Folini eine kleine Tanz-Einführung – und dann gilt: ab aufs Parkett!

OboeAdam Halicki

KlarinetteBernhard Röthlisberger

HornChristian Holenstein

FagottMonika Schindler

DirigentMario Venzago

Aufführungstermine

  • Fr, 21. Juni 2019, 19:30
    Kursaal