Berner Symphonieorchester

DE LA SALLE | VENZAGO. BEETHOVENS EROICA

11. Symphoniekonzert

Dabei sein, wenn Musikgeschichte geschrieben wird, wenn die Wiener Klassik mit zwei ihrer aussergewöhnlichsten Schöpfungen zum Leben erwacht, wenn eine Liebesgeschichte zwischen Solistin und Orchester fortgeführt wird: «Das muss Liebe sein – eine Offenbarung», titelte der bund vor fünf Jahren, nach der ersten Begegnung der jungen französischen Ausnahmepianistin Lise de la Salle mit dem bso unter der Leitung von Mario Venzago. Jetzt findet diese Erfolgsgeschichte ihre Fortsetzung mit dem dunklen d-Moll-Konzert, dessen Romanze zu den beliebtesten Stücken des Götterlieblings Mozart zählt. Mit Marcia funebre, heroischem Ton und grossem Finale ist die «Eroica» gleichermassen ein Schlüsselwerk, das im Beethoven-Jahr 2020 nicht fehlen darf. Und schliesslich entführt dieser Abend ins Hier und Jetzt: Die Werke des Basler Komponisten, Berio-Schülers und langjährigen Hochschullehrers Balz Trümpy stehen auf den Spielplänen zahlreicher Festivals für zeitgenössische Musik. Nun also wird im Casino ein eigens für Konzert Theater Bern geschriebenes Werk aus der Taufe gehoben.

Konzertprogramm

BALZ TRÜMPY *1946
Hymnus für grosses Orchester (2018 / 19) (Uraufführung, Auftragskomposition von Konzert Theater Bern (10’)

WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756 – 1791
Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466 (1785) (30’)

LUDWIG VAN BEETHOVEN 1770 – 1827
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 «Eroica» (1802 / 03) (47’)

LAUSCHEN & GENIESSEN

DO, 28. MAI 2020 – DE LA SALLE | VENZAGO. BEETHOVENS EROICA
Lauschen & Geniessen bietet kulinarische und musikalische Freuden sowie aussergewöhnliche Einblicke in die Welt der Musik: Ihr Abend beginnt mit Apéro und Werkeinführung, geht über in ein Drei-Gänge-Menü und findet seinen Höhepunkt im Symphoniekonzert, dem Sie von den besten Plätzen aus beiwohnen. Der Digestif bietet Ihnen die Gelegenheit, die Künstler*innen des Abends persönlich kennenzulernen und sich mit anderen Gästen über die Eindrücke des Konzertabends auszutauschen.

Reservierung Claudia Zürcher-Künzi
claudia.zuercher@konzerttheaterbern.ch
TEL 031 329 51 19

KONZERTEINFÜHRUNG

PROF. DR. VICTOR RAVIZZA
DO, 28. MAI 2020, 18:30
FR, 29. MAI 2020, 18:30
CASINO BERN, SALON BERNOIS

Orchester Berner Symphonieorchester

DirigentMario Venzago

KlavierLise de la Salle

Aufführungstermine