Orchester (Koll)Fagott

Yuka Sukeno

Kontrafagott

Yuka Sukeno wurde 1990 in Hyogo (Japan) geboren. Nach ihrem Studium an der Universität der Künste Kyoto studierte sie ab 2012 an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Giorgio Mandolesi (Masterdiplom), später bei Prof. Pierre Martens in Lübeck. Im Jahr 2013 erhielt sie den 3. Preis beim «The 30th Japan Wind and Percussion Competition». Während ihrer Studienzeit war sie Praktikantin des Berner Symphonieorchesters, Praktikantin des Philharmonischen Orchesters Lübeck und Akademistin der Bamberger Symphoniker. 2016 war sie als temporäres Mitglied stellvertretende Solo-Fagottistin der Essener Philharmonikern tätig. Im Verlauf ihrer Karriere spielte sie mit Orchestern wie dem Orchestre de Paris, der Philharmonia Zürich, den Bochumer Symphonikern und dem Osnerbrücker Symphonieorchester, dies unter Dirigenten wie Herbert Blomstedt, Christoph Eschenbach, Daniel Harding, Thomas Hengelbrock und Ivan Fischer.