Sänger

Wolfgang Resch

Der österreichische Bariton Wolfgang Resch studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Meisterkurse besuchte er u. a. bei Brigitte Fassbaender, Christa Ludwig, Thomas Hampson und Helmut Deutsch. Im Sommer 2014 debütierte er bei den Salzburger Festspielen, wo er als Mitglied des Young Singers Project u.a. in der Uraufführung von Marc-André Dalbavies Charlotte Salomon in der Regie von Luc Bondy auftrat. Von 2013 bis 2016 gehörte Wolfgang Resch dem Ensemble von Konzert Theater Bern an, wo er u. a. als Ottokar in Webers Der Freyschütz, Harlekin in Strauss’ Ariadne auf Naxos, Papageno in Mozarts Die Zauberflöte, Dandini in Rossinis La Cenerentola und Eddy in Turnages Greek zu erleben war. Weitere Engagements führten ihn u. a. zum Festival Grafenegg, als Dr. Falke in J. Strauss’ Die Fledermaus ans Staatstheater Darmstadt, als Victor in J. M. Stauds Die Antilope an die Neue Oper Wien und als Dandini in Rossinis La Cenerentola und Hans Scholl in U. Zimmermanns Weisse Rose ans Theater Biel Solothurn. Als Hans Scholl gastiert er diese Spielzeit u. a. im Londoner Hackney Theatre und an der Oper in Oslo.