Regieassistenz

Mirjam Sutter

wurde in der Schweiz und in Italien zur zeitgenössischen Tänzerin ausgebildet. Mit 20 Jahren tauchte sie in die Welt der nahöstlichen Tanzkultur und wurde Mitglied der ägyptischen Folklore-Tanzgruppe von Khaled Seif. Während sieben Jahren tourte sie mit dieser Gruppe und arbeitete als Freelance-Tänzerin bei verschiedenen zeitgenössischen Produktionen. Daneben begann sie eine eigene zeitgenössische Tanzsprache zu entwickeln, basierend auf Bewegungen des zeitgenössischen Tanzes und Bewegungen der Tänze des Nahen Ostens und Nordafrikas. Mit ihrer eigenen Tanzsprache ist Mirjam international unterwegs und choreografiert und unterrichtet regelmässig mit verschiedenen Tanz- und Theatergruppen in der Westbank und im Gazastreifen. Nach mehreren Praktika am Opernhaus Zürich und am Konzert Theater Bern hat sie sich ein zweites Standbein als Regieassistentin für Musiktheater aufgebaut, wobei sie ihre Fähigkeiten als Tänzerin/Choreografin gut einsetzen kann.