Regieassistenz Schauspiel

Natalie Broschat

geboren 1987 in Altdöbern. Auf das Magisterstudium der Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München (2008-2015) folgte der Ergänzungsstudiengang Theater-, Film- und Fernsehkritik (2015-2017). Sie war an verschiedenen Medienhäusern journalistisch tätig. Kulturpraktische Erfahrungen sammelte sie u.a. bei der Wiesbaden Biennale und in der Freien Theaterszene Münchens. In der Spielzeit 2017.2018 führten sie Regiehospitanzen (Romulus der Grosse, R: Franz-Xaver Mayr und Mary Page Marlowe, R: Joe Hill-Gibbins) an das Theater Basel. Am Konzert Theater Bern begleitete sie in der vergangenen Spielzeit als Regiehospitantin Malina (R: Mizgin Bilmen).
Seit April 2018 arbeitet sie als Onlineredakteurin für das deutschsprachige Tanzmagazin tanznetz.de. In der Spielzeit 2018.2019 ist sie als Gastregieassistentin am Konzert Theater Bern engagiert.