Regie

Meret Matter

studierte Schauspiel am Konservatorium für Musik und Theater in Bern. Danach gründetet sie 1989 mit Grazia Pergoletti den Theater Club 111. Es folgten diverse Arbeiten als Regisseurin und Gastspiele u.a. in der Kaserne Basel, in der Gessnerallee Zürich, in der Tuchlaube Aarau, am Theater Chur und an diversen Festivals im In- und Ausland. Zu ihren letzten Arbeiten gehören Wir Erben, Hotel Kosmos, Remake 68, WEG und die Miniserie Heimat Kosmos.
Sie inszenierte mehrere Arbeiten in Folge am Schauspielhaus Zürich unter der Intendanz von Christoph Marthaler, am Schauspiel Hannover während der Intendanz von Wilfried Schulz sowie am Luzerner Theater und Theater Freiburg während Barbara Mundels Intendanz. Sie entwickelte zudem zahlreiche Arbeiten in der freien Szene, gemeinsam mit der Theatergruppe Kolypan etwa Miis, MapiLand, Vo wo bisch?, welche am Zürcher Theaterspektakel gezeigt wurden. Sie entwarf verschiedene Theater-Comic-Formate, darunter Popeye und Miss Monster.
Als Regisseurin und Sängerin arbeitet sie mit zahlreichen Musiker*innen zusammen, u.a. mit Sibylle Aeberli, Beat-Man, King Pepe, Dead Brothers, Blind Butcher und Pierre Omers Swing Revue. Mit Helena Winkelmann und Steamboat Switzerland entstand Das Allmachtsrohr, ein Musiktheater über den Künstler Adolf Wölfli, das u.a. im Gare du Nord Basel gezeigt wurde. Am Schauspielhaus inszenierte sie 2013.14 Die Odyssee für Kinder und 2016.17 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren mit Schtärneföifi.
Cengalo, der Gletscherfloh ist ihre erste Regiearbeit am Konzert Theater Bern, bei der sie die langjährige Zusammenarbeit mit der Bühnen- und Kostümbildnerin Sara Giancane sowie der Musikerin Sibylle Aeberli (bekannt von den Schtärneföifi und der neuen Kinderband Wildi Blaatere) und der Schauspielerin Grazia Pergoletti weiterführt.

Termine

Cengalo, der Gletscherfloh

  • Mo, 16. Dezember 2019, 17:00
  • Mo, 16. Dezember 2019, 17:00
  • Di, 17. Dezember 2019, 10:00
  • Di, 17. Dezember 2019, 10:00
  • Di, 17. Dezember 2019, 14:00
  • Di, 17. Dezember 2019, 14:00
  • Mi, 18. Dezember 2019, 10:00
  • Mi, 18. Dezember 2019, 10:00
  • Mi, 18. Dezember 2019, 17:00
  • Mi, 18. Dezember 2019, 17:00
  • Do, 19. Dezember 2019, 10:00
  • Do, 19. Dezember 2019, 10:00
  • Do, 19. Dezember 2019, 14:00
  • Do, 19. Dezember 2019, 14:00
  • Fr, 20. Dezember 2019, 10:00
  • Fr, 20. Dezember 2019, 10:00
  • Mo, 23. Dezember 2019, 14:00
  • Mo, 23. Dezember 2019, 14:00
  • Mo, 23. Dezember 2019, 17:00
  • Mo, 23. Dezember 2019, 17:00
  • Di, 24. Dezember 2019, 14:00
  • Di, 24. Dezember 2019, 14:00
  • Do, 26. Dezember 2019, 15:00
  • Do, 26. Dezember 2019, 15:00
  • Do, 26. Dezember 2019, 18:00
  • Do, 26. Dezember 2019, 18:00
  • Do, 02. Januar 2020, 15:00
  • Do, 02. Januar 2020, 15:00
  • Do, 02. Januar 2020, 18:00
  • Do, 02. Januar 2020, 18:00
Mehr anzeigen