Schauspielensemble1617Gast Schauspiel 18.19

Lilian Naef

geb. 1963 in Burgdorf, wurde nach ihrer Schauspielausbildung 1984 -1988 am Konservatorium in Bern (heute HKB) an die Freien Volksbühne in Berlin engagiert; es folgten Stückverträge an verschiedenen deutschen Theatern. Sie ist Gründungsmitglied der Geschwister Pfister (Salzburger Stier 1992.) Seit 1995 arbeitet Lilian Naef als freiberufliche Schauspielerin in eigenen und «fremden» Theaterprojekten und beim Film. 1999-2002 war sie als Schauspielerin und Regisseurin am Luzerner Theater tätig und  2002-2006 leitete sie das Theater Marie in Aarau. 2007 erfolgte die Gründung des Vereins EcouteVoir mit Veronika Minder und Cristina Achermann. Unter diesem Label entstanden Theaterprojekte, Lesungen, Filme und Ausstellungen. Sie arbeitete u.a. mit folgenden RegisseurInnen: Luc Bondy, Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Christof Nel, Meret Matter, Jarg Pataki, Michael Talke, Doraine Green und Eva Mann.

Lilian Naef unterrichtet auch Atem- Stimm- und Sprechtechnik an diversen Fakultäten der Uni Bern und privat und ist Mitglied des Geschichten-Home-Delivery-Service. Seit 2007 hat sie ausserdem einen Lehrauftrag als Kommunikationstrainerin an der Berner Fachhochschule für Gesundheit.

Sie ist in verschieden CH-Filmen z.B. als Frau Pfarrer in „Herbstzeitlosen“ oder als Barbel in „Heidi“ zu sehen. Sie lebt und arbeitet in Bern. Am Konzert Theater Bern war sie zuletzt in Die Formel oder Die Erfindung des 20. Jahrhunderts als Margaret Thatcher zu sehen.