Chormitglieder

Jinsook Lee

wurde in Südkorea geboren und begann dort 2003 ihr Gesangsstudium an der Universität in Suwon, welches sie ab 2009 bei Monika Bürgener in Würzburg sowie in Karlsruhe fortsetzte. 2006 war sie Preisträgerin des Osaka International Musikwettbewerbs und gewann beim koreanischen Hanjeon-Artspool-Center-Wettbewerb sowie beim Belcantare Musik Wettbewerb Deutschland den ersten Preis. 2011 gewann sie den 1. Preis beim Armin-Knab-Wettbewerb, war Stipendiatin der Richard-Wagner-Stiftung und sang zudem als Gast am Mainfrankentheater Würzburg das 1. Blumenmädchen in Parsifal. 2012 war sie als Königin der Nacht in der Kammeroper Köln auf der Bühne zu hören. Mit ihrem breiten Opern-, Konzert- und Oratorienrepertoire war sie deutschlandweit solistisch, u.a.in der Berliner Philharmonie, und mit Künstlern wie James Bowman und Jochen Kowalski zu erleben. Seit dieser Saison ist die Mitglied des Chores Konzert Theater Bern.