Simon Höfele

Der 25-jährige Simon Höfele ist einer der erfolgreichsten Trompeter der jungen Generation: BBC Radio 3 New Generation Artist, Rising Star der ECHO (European Concert Hall Organisation) nominiert von der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Dortmund und der Elbphilharmonie Hamburg sowie Künstler in der Reihe „Junge Wilde“ des Konzerthaus Dortmund.
Als Solist spielt(e) er mit Orchestern wie Royal Concertgebouw Orchestra, BBC Philharmonic, BBC Scottish Symphony Orchestra, BBC National Orchestra of Wales, Ulster Orchestra, Shanghai Philharmonic, Rundfunkorchestern von RSB, SWR, NDR, MDR und SR, Staatskapelle Halle, Berner Symphonieorchester, Mahler Chamber Orchestra, Orchestre de Chambre de Lausanne, Münchener Kammerorchester, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen u.a.. Er ist zu Gast in den wichtigen internationale Konzertsälen wie Wigmore Hall London, Concertgebouw Amsterdam, Tonhalle Zürich, Konzerthaus Wien, Bozar Brüssel, Elbphilharmonie, Philharmonie und Konzerthaus Berlin, Prinzregententheater und Herkulessaal München, Philharmonie Köln, Konzerthaus Dortmund, Gulbenkian Lissabon, Casa da Musica Porto, L’Auditori Barcelona, Müpa Budapest, Konserthuset Stockholm, Philharmonie Luxemburg und bei Festivals wie Cheltenham Music Festival, Festival de Radio France et Montpellier, MiTo Festival, Rheingau Musik Festival, Grafenegg Festival u.a.
Simon Höfele engagiert sich neben seinen musikalischen Projekten auch kulturpolitisch und gründete den Verein „Kunstverlust“, für den er als Fotograf Menschen porträtiert, die sich aktiv für dier Erhaltung von Kunst und Kultur einsetzen.