Himani Grundström

schwedisch-indische Sopranistin, absolvierte das Pre-College in klassischem Gesang am Birkagårdens folkhögskola und Schauspiel an der Universität Stockholm, dem ein Bachelorstudium Operngesang an der Universität Göteborg folgte. Über einen Meisterkurs bei Barbara Bonney gelangte sie an der Mozarteum Salzburg, wo sie 2017 ihren Bachelor in klassischem Gesang abschloss und derzeit im Masterstudiengang „Oper und Musiktheater“ studiert. Unter der Regie von Alexander von Pfeil war sie zuletzt in Hochschulproduktionen als Rosina in Mozarts La Finta Semplice sowie als Morgana in Händels Alcina zu erleben. Zuvor sang sie die Partie die Titelpartie in Mozarts Bastien und Bastienne mit dem Diabelliorchester Salzburg. Im Rahmen der Mozartwoche in Salzburg war sie mit Mendelssohns Elias mit der Salzburger Camerata zu hören. Mit dem selben Orchester sang sie das Sopransolo in Beethovens Chorfantasie unter der Leitung von Rudolf Buchbinder.