Orchester (Koll)2. Violine

Georg Jacobi

1962 im nordbayerischen Erlangen geboren. Beginn des Geigenspiels mit 7 Jahren. Ausbildung während der Schulzeit an der Musikhochschule Nürnberg bei Sophie Hofmann-Hagemann und nach Matura und Zivildienst an der Musikhochschule Köln bei Susanne Rabenschlag. Diplom 1990. 1986 bis 1990 Kammermusikstudien beim Amadeus-Quartett Köln/London. Meisterkurse bei Max Rostal, Yfrah Neaman, Sándor Devich (Bartók-Quartett) und György Kurtág. Mitglied des Berner Symphonieorchesters seit 1990. Solistische und kammermusikalische Tätigkeit, insbesondere mit dem Colla Parte Quartett, das 1997 zusammen mit Kollegen des BSO gegründet wurde, interpretatorische Anregungen von Gábor Takács/Genf erhielt und u.a. von Radio DRS live eingeladen wurde. Konzertmeisterengagements u.a. bei der Sommeroper Selzach (sommeroper.ch) seit 2001 und beim Orchestre de Chambre Fribourgeois von 2010 bis 2018. www.collapartequartett.ch