Schauspiel

Gabriel Schneider

wurde 1993 im Saarland geboren und studierte von 2011 bis 2015 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin. Während des Studiums spielte er u.a. am Theater Aufbau Kreuzberg in der Uraufführung von Peter Hennings Ein deutscher Sommer (R: Nick Mockridge) und in Titus Andronicus sowie 2015 in der Uraufführung von Blutsbrüder an der Volksbühne Berlin (R: Sebastian Klink). Mehrere Stückverträge führten ihn ans Theater Osnabrück und in die Kampnagel Kulturfabrik Hamburg (Ein weiteres Beispiel für die Durchlässigkeit gewisser Grenzen mit Texten von David Foster Wallace, R: Henri Hüster). Im Rahmen des Festivals Heiner Müller!, das im März 2016 am Hebbel am Ufer in Berlin stattfand, war er zudem als Flint in Bauernkommentar zu sehen. Gabriel Schneider ist seit der Spielzeit 2016.2017 festes Ensemblemitglied am Konzert Theater Bern und war u.a. in Amerika (Der Verschollene) (R: Ueli Jäggi), Penthesilea (R: Cihan Inan) und Coco. Ein Transgendermusical (R: Stefan Huber) auf der Bühne zu sehen.

.

Termine

Jemandland

  • Di, 28. Mai 2019, 19:30
  • Mi, 05. Juni 2019, 19:30
  • Di, 18. Juni 2019, 19:30
  • Fr, 28. Juni 2019, 19:30
  • Di, 22. Oktober 2019, 19:30
  • Mi, 30. Oktober 2019, 19:30
  • Mi, 13. November 2019, 19:30
  • Mi, 27. November 2019, 19:30
Mehr anzeigen

Das Resort – Ein Singspiel über das tragische Ende der Selbstoptimierung

  • Fr, 31. Mai 2019, 19:30
  • Do, 06. Juni 2019, 19:30
  • Fr, 07. Juni 2019, 19:30
  • So, 16. Juni 2019, 18:00

Tresor | Jazz & Theater

  • Do, 13. Juni 2019, 19:30

Der grosse Diktator

  • Sa, 19. Oktober 2019, 19:30
  • So, 27. Oktober 2019, 18:00
  • So, 10. November 2019, 18:00