Orchester (Koll)1. Violine

David Guerchovitch

stammt aus einer Familie, welche seit Generationen aus Geigern besteht. Im Alter von drei Jahren erhielt er seinen ersten Geigenunterricht von seinen Eltern. Er studierte im Anschluss bei Pavel Vernikov in Italien, Ana Chumachenco in Deutschland und Maxim Vengerov in der Schweiz. Er gewann sowohl bei Solowettbewerben («Andréa Postacchini», Italien und «Kloster Schöntal», Deutschland) als auch im Bereich Kammermusik diverse Preise (1. Preis des «Gianni Bergagmo Classic Music Award», 3. Preis bei «International Mozart Competition», Spezialpreis beim «Wigmore Hall String Quartet Competition»). Er war von 2015 bis 2018 Stimmführer der 2. Violinen beim Luzerner Sinfonieorchester, dem Residenz Orchester des KKL. Gemeinsam mit seinem Bruder Slava Guerchovitch und Jonas Vischi, gründete er das Trio Pilatus, das regelmäßig in der Schweiz und im Ausland auftrittt, und ist Teilnehmer bei verschiedenen Kammermusikfestivals.