Orchester (Koll)Flöte

Christian Studler

Solo

Christian Studler begann sein Musikstudium in Winterthur und Zürich bei Heinrich Keller. Im Alter von 19 Jahren studiert er in Paris bei Roger Bourdin und anschliessend bei Aurèle Nicolet an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau. M. Moyse. A. Jaunet und J. Galway sind weitere Persönlichkeiten, die seinen flötistischen Werdegang mitprägten. Mit 22 Jahren wurde er Soloflötist im Symphonie Orchester St. Gallen und seit 1979 hat er im Berner Symphonieorchester dieselbe Position inne. Während vielen Jahren war er Soloflötist im Festspielorchester Luzern. Als Solist hat er mit Dirigenten wie Marcello Viotti, Okko Kamu, Gustav Kuhn, Ivan Anguélov, Edmond de Stoutz, Peter Maag und Peter Gülke zusammengearbeitet. Mit 24 Jahren wurde er Dozent an der Hochschule der Künste Bern. 2008 wurde er für Konzerte und Meisterkurse nach China eingeladen. Christian Studler ist Gastprofessor am «Jilin College of the Arts».

Das sollte mal jemand erfinden…
Eine Flöte mit Heliumzufuhr. Mit Hilfe des Heliums könnte mit einem Knopfdruck von der Flöte zum Piccolo gewechselt werden. An Stelle von zwei Instrumenten braucht man nur noch eines (Funktioniert leider nicht!)

Etwas, das meine KollegInnen bisher nicht von mir wussten…
Eines meiner Lieblingshobbys: Spinnenforschung.

Ich liebe meinen Job, weil…
Beziehungsmässig immer vieles am Fliessen ist und sich dies im Musizieren ausdrückt.