Arthur Espiritu

Der Amerikaner mit philippinischen Wurzeln absolvierte sein Gesangsstudium an der University of New Orleans, USA und wurde 2009 mit dem »George-London-Award« ausgezeichnet, zudem belegte er den zweiten Platz bei den »Metropolitan Opera National Council Auditions«. Erste Opernerfahrungen sammelte er an den Opernhäusern von Santa Fe, St. Louis, Pittsburgh und Memphis, wo er u.a. Partien wie Tybalt in Gounods Romeo et Juliet interpretierte. Nach weiteren Engagements in Washington und New York City gastierte er zunehmend auch auf europäischen Bühnen und war in den vergangenen Jahren u.a. am Teatro alla Scala, dem Théâtre Champs-Élysée, dem Sydney Opera House Opera Australia, dem Teatro Piccolo Milano, der Oper Leipzig, der Santa Fe Opera, der Pittsburgh Opera, der Opera Theater of St.Louis, dem Marlboro Music Festival, dem Pittsburgh Symphony Orchestra, der Royal Opera Versailles, dem Brucknerhaus in Linz, dem Verdi Symphony Orchestra in Milan, der Esplanade Concert Hall in Singapore, mit den Berliner Philharmonikern und bei den Festspielen Baden-Baden zu hören. Zu seinen letzten Engagements gehören Partien wie u.a. Graf Leicester in Maria Stuarda am Gärtnerplatztheater München, Alfredo in La Traviata an der Staatsoper Hannover und an der Oper Klosterneuburg/Wien, Cassio in Otello an der Oper Frankfurt, Rodolfo in La Bohème an der Israeli Oper Tel Aviv, am Opernhaus in Sydney sowie in Magdeburg, Don Ramiro in La Cenerentola am Gärtnerplatztheater München, Hirte in Krol Roger an der Opera Australia in Melbourne oder Elvino in La Sonnambula am Gärtnerplatztheater München.