Andrès Del Castillo

stammt aus Peru und studierte Gesang am Conservatorio Nacional de Música in Lima und absolvierte ein Aufbaustudium am Königlichen Konservatorium für Musik in Madrid. Weitere Studien folgten bei Dennis Hall in Bern und Umberto Finazzi in Italien. 1997 gab er sein Debüt in der Rolle des Siebel in Faust. Engagements führten ihn an die Theater von Luzern und St. Gallen zudem trat er bei Konzerten in Salzburg und Rom auf. Als Ensemblemitglied des Chores Konzert Theater Bern war er bereits als OŒzier / Perückenmacher in Ariadne auf Naxos, 4‘. Jude in Salome sowie als “2. Priester / 1„. Geharnischter in der Zauberflöte sowie als un servo d’Amelia in Verdis Maskenball zu erleben.