Kammermusik

BOULANGER TRIO

6. Kammermusik

EMOTION UND LEIDENSCHAFT

BOULANGER TRIO
Mit der Gründung des Boulanger Trios im Jahr 2006 erfüllten sich die Pianistin Karla Haltenwanger, die Geigerin Birgit Erz und die Cellistin Ilona Kindt den Traum, ihr Leben der Kammermusik zu widmen. Vorangegangene Spielzeiten führten das Trio in das Festspielhaus Baden-Baden, den Palais des Beaux-Arts Brüssel, die Wigmore Hall London, zum Heidelberger Frühling, zu den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker und zum Dialoge Festival im Mozarteum Salzburg. 2009 debütierte das Trio mit Beethovens Tripelkonzert und den Berliner Symphonikern in der Berliner Philharmonie. Seitdem wird es immer wieder gern als Solistentrio eingeladen und konzertierte unter anderem mit den Niederrheinischen Sinfonikern und dem Berner Symphonieorchester unter der Leitung von Antoni Wit.

Neben der Beschäftigung mit dem klassischen und romantischen Repertoire sind die Musikerinnen gefragte Interpretinnen Neuer Musik. Unter anderem arbeiten sie mit Komponisten wie Beat Furrer, Wolfgang Rihm, Johannes Maria Staud, Friedrich Cerha, Toshio Hosokawa und Matthias Pintscher zusammen. Auf bisher acht CDs dokumentiert das Boulanger Trio sein umfangreiches Schaffen.

Konzertprogramm

PAUL JUON 1872–1940
Litaniae cis-Moll op. 70 (1929) (18')

DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH 1906–1975
Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8 (1920, rev. 1929) (12')

PAUSE

PETER ILJITSCH TSCHAIKOWSKY 1840–1893
Klaviertrio a-Moll op. 50 (1881/82) (50')

Besetzung

BOULANGER TRIO
KARLA HALTENWANGER
Klavier
BIRGIT ERZ Violine
ILONA KINDT Violoncello

Aufführungstermine