Noluthando Lobese

hat als Ausstatterin für Theater- und Filmproduktionen, Fotografie und Werbung zahlreiche Preise gewonnen. Seit ihrem Debut 2008 wurde sie in jedem Jahr für ihre Theaterarbeit für Preise nominiert und ausgezeichnet. Sie war Jurorin der South African Film and Television Awards in der Kategorie Production Design für Langfilme. Ihre Zusammenarbeit mit jungen Talenten aus den Bereichen Theater, Film und Fotografie. Ihre Karriere begann sie als Filialleiterin und Praktikantin bei der Modelinie Sun Goddess. Mit dem Theater kam sie durch ihre Mentorin, die prämierte Ausstatterin Nadya Cohen in Berührung. Seither haben sie bei mehreren Produktionen an der Heimstätte des südafrikanischen Theaters – am Market Theatre – zusammengearbeitet. Ihre Ausbildung durchlief sie am Stadsteatern in Stockholm bei Charlie Koroly. 2012 konnte sie ihre Arbeit als Ausstatterin im Rahmen des Young Directors Project in Salzburg zeigen. Als Installationskünstlerin wurde sie in die MacDowell Colony in New York aufgenommen. Ihr Werk What it is wurde anschliessend auch bei Studio X in Johannesburg gezeigt.
Bei den Bregenzer Festspielen absolvierte sie ein Ausstattungspraktikum im Jahr 2013.
Als Teil der Gruppe «IHB Massive» trat sie 2015 in Accra (Ghana) in Erscheinung. Ihre Theaterarbeiten wurden in Deutschland, Österreich, Ghana, den USA, Schweden, den Niederlanden und Grossbritannien gezeigt. Sie hat bei zahlreichen Produktionen mit den führenden Regisseuren und Choreografen Südafrikas zusammengearbeitet, u. a. mit James Ngcobo, Fiona Ramsey, Neil Coppen, Princess Zinzi Mhongo, Lindiwe Matshikiza, Constanza Macras (Berlin) Nhlanhla Mahlangu, Sonia Radebe. Robert Lehmeier (Berlin). John Kani, Bobby Heane und Vanessa Cooke.
Zu ihren aktuellen Projekten gehören –Ballett, Big City Big Dreams (Kostüme), Gone Native (Set, Kostüme, Requisiten), Ankobia (Set), Sabela (Kostüme), When Swallows Cry (Kostüme), Divas of Kofifi (Bühne, Kostüme, Requisiten), Tau (Bühne, Kostüme, Requisiten), The House of Truth (Bühne, Kostüme, Requisiten), Crepuscule (Kostüme), Lepatata (Bühne), Colored Museum (Kostüme), Pale Natives (Ausstattung), Animal Farm (Kostüme) sowie Cooking with Elisa (Ausstattung). Ihre Arbeit wurde im Rahmen der Fernsehdokumentation Life’s a Stage über das Wirken hinter den Kulissen des Theaters gezeigt, die auf dem Sender SABC im Jahr 2012 ausgestrahlt wurde.
Im Bereich des Fernsehens arbeitete sie mit Norman Maake, Zuko Nodada, Dumisani Phakathi, (MALO 8), Tumelo ‹Mello› Moropa, Que Ntuli, Zee Ntuli, Keitumetse (Kollektiv), Bathandwa Alperstein und anderen, zum Beispiel bei den Produktionen Mutual Friends (Regie: Norman Maake) und It’s Complicated sowie bei einem Werbespot für Phillips. Des Weiteren hat sie für das Women’s Living Heritage Monument 2017 eine Kunstinstallation geschaffen.

Termine

Intolleranza 1960 | Elias

  • Sa, 16. Mai 2020, 19:30
  • So, 24. Mai 2020, 18:00
  • Sa, 06. Juni 2020, 19:30
  • Mi, 17. Juni 2020, 19:30