Mari Ishida

wurde 1993 in Japan geboren und absolvierte ihre Tanzausbildung an der London Contemporary Dance School, wo sie Repertoire von Crystal Pite, Ohad Naharin oder Didy Veldman tanzte. Bühnenerfahrungen sammelte sie anschliessend in Barcelona bei IT Dansa Jove Companyia. Zuletzt war sie für Ivgi & Greben bei der Neuproduktion We are in trouble engagiert. Seit der Spielzeit 2018.2019 ist sie festes Ensemblemitglied der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern und tanzte in Vier Jahreszeiten von Estefania Miranda, in den Choreografien von Sharon Eyal und Jo Strømgren beim Doppelabend Kontraste sowie in den Arbeiten von Kor’sia und Etienne Béchard bei Paul Klee.