Djinbala in the Kosmos

Andrea Milova studierte Violine an der Musikhochschule Biel/Bern. David Cielbala studierte als Autodidakt Gitarre, Klavier und Tontechnik. 2002–2004 spielte Andrea Milova mit Tinu Heiniger und wirkte bei den CDs Heimatland und Am See mit (Produktion: Stephan Eicher). 2003 erhielt sie vom Aargauer Kuratorium ein Stipendium für einen dreimonatigen Atelieraufenthalt in London, wo sie mit David Cielbala DJINBALA gründete. 2004 waren sie als Solisten mit dem internationalen Nowheristan Orchestra in der Music Hall Beirut zu sehen. Sie spielten über 700 Konzerte im Libanon, Frankreich, England, Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz. 2006 wurde die CD Djin veröffentlicht. Sie komponierten die Filmmusik für Reigen der Ziegen (Gewinner Kurzfilmtage Winterthur 2005) und Steigers Ausstieg von Michael Sasdi. 2007 erhielt Andrea Milova erneut ein Stipendium des Aargauer Kuratoriums für einen sechsmonatigen Atelieraufenthalt in Paris, wo DJINBALA 40 Konzerte spielte. 2008 gründeten die beiden DJINBALA IN THE KOSMOS (fairytale art). 2017 komponierten und spielten sie mit bei Courage, einer szenischen Lesung in der Regie von Fabienne Biever. Andrea Milova und David Cielbala leben seit 2009 in einem Bauernhaus im Emmental.

Termine

MEISTERIN HÜPF UND DER SCHEUE KÖNIG

  • Do, 13. Februar 2020, 15:30
  • Fr, 14. Februar 2020, 10:00
  • Sa, 15. Februar 2020, 11:00
  • Sa, 15. Februar 2020, 15:30
  • So, 16. Februar 2020, 11:00
  • So, 16. Februar 2020, 15:30
Mehr anzeigen