Regie

Marie Bues

ist Regisseurin und seit 2013 gemeinsam mit Martina Grohmann Künstlerische Leiterin des Theater Rampe Stuttgart.

Sie hat Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studiert und war anschliessend als Schauspielerin an der WLB Esslingen engagiert. Als Regieassistentin arbeitete sie von 2006-2008 am Theater Basel und assistierte unter anderem Anna Viebrock, Christina Paulhofer und Christiane Pohle.

Seit 2008 inszeniert sie als freie Regisseurin unter anderem am Theater Basel, Theater Osnabrück, Residenztheater München, Nationaltheater Mannheim, Theater Lübeck, Staatstheater Karlsruhe, Staatstheater Saarbrücken, Theater Magdeburg, Theater an der Parkaue Berlin und Staatstheater Hannover.

In freien Konstellationen arbeitet sie mit den Schweizer Gruppen Bues/Mezger/Schwabenland und Mother T. Rex unter anderem am Schlachthaus Theater Bern, den Sophiensaelen Berlin, Ballhaus Ost Berlin, Südpol Luzern und am Theater Winkelwiese Zürich.

Am Theater Rampe legt sie einen Schwerpunkt auf Gegenwartsdramatik und experimentelle zeitgenössische Theaterpraxis.

Termine

frau verschwindet (versionen)

  • Di, 19. November 2019, 19:30
  • Mi, 29. Januar 2020, 19:30